Ja das geht, wenn man weiß wie … Die Frage ist nicht „Warum funktioniert es nicht?“ sondern „Warum funktioniert es heute so gut?“, wenn man die Komplexität aller beteiligten technischen, physikalischen und menschlichen Störungsanfälligkeiten im Bereich der digitalen Kommunikation bedenkt.

HOF FRISÖR FRANKFURT benutzt die flour.io-KASSE in der Cloud: „Wer eine Online-KASSE betreibt, ist nur mit einer aktiven Internet-Verbindung in der Lage, seinen Kassen-Verpflichtungen gegenüber dem Finanzamt GoBD-gemäß nachzukommen.“

Das darf eigentlich nicht passieren

Wer eine Online-KASSE betreibt, ist nur mit einer aktiven Internet-Verbindung in der Lage, seinen Kassen-Verpflichtungen gegenüber dem Finanzamt GoBD-gemäß nachzukommen.

Wenn aber ganze 3 (drei) lange Tage keine Online-Verbindung via UNITYMEDIA möglich ist, dann muss ein WLAN-Zugang deiner Nachbarn aushelfen.

Wenn dann noch deine Kunden-Telefon-Nummer mit dem Internet zusammen/gleichzeitig ausgefallen ist, dann wird es eng.

Aber genau das ist mir am Montag (30. April 2018) ab 9 Uhr bis Donnerstag (3. Mai 2018) 11 Uhr passiert.

„Weil durch eine plötzliche Fremdstörung in Frankfurt großflächig das Netz meines Anbieters ausfiehl, gab es eben weder Internet-Zugang noch Telefon in meinem kleinen Frisörladen.“

Glück im Unglück

Gut ist, wenn von den drei Tagen Internet-Ausfall ein Tag sowieso Ruhetag ist (montags) und ein anderer Tag ein Feiertag (1. Mai).

So musste ich mir nur am Mittwoch (2. Mai 2018) den WLAN-Zugang von meinem Nachbarn ganztägig ausleihen.

Dabei hoffte ich pausenlos, dass jeden Moment die Verbindung zu meinem Internet-Anbieter wieder funktionieren würde.

Auf meiner Website

Im Wegweiser „Wo–Wann–Wer“ machte ich auf die Möglichkeit aufmerksam, via E-Mail mit uns zu kommunizieren. Oder das „KONTAKT-Formular“ zu verwenden. Oder einfach so spontan in den Laden zu kommen.

Meine wunderbare flexible flour.io-KASSE und mein E-Mail-Postkasten funktionierten auch mit dem geborgten WLAN perfekt.

Nur eine Kundin bekam keine E-Mail von mir, obwohl ich sicherheitshalber sogar zwei (von verschiedenen E-Mail-Adressen) an sie versendete. Beide landeten in ihrem E-Mail-Mülleimer, den sie aber nicht besuchte …

So verfiel glücklicherweise nur ein einziger wertvoller Termin. Die folgende Meldung hatte ich aus diesem Grund danach noch mehr deutlich gemacht:

Tipp
Bitte auch in deinem E-Mail-Mülleimer nachsehen, denn dort könnten erstmalige E-Mails (hin und wieder) auch einmal ankommen.

Mal sehen, ob dieser Tipp beim nächsten Telefon-Ausfall — einen solchen wird es mit Sicherheit geben — gelesen und dann auch beachtet wird.

Alles richtig gemacht

Der Ersatz-WLAN-Anschluss meines Nachbarn war von T-Online. Die nur mittelstarke Verbindung unterbrach gelegentlich. Das war im Nachhinein betrachtet ein realer Härte-Test meiner Online-KASSE.

Ich war zu faul meinen Drucker + Barcode-Scanner direkt an meinen Mac anzuschließen. Denn ich glaubte ja wirklich an eine schnelle Fehlerbehebung durch UNITYMEDIA.

Deshalb wurden, weil ich nicht mit meinem hauseigenen LAN (und damit auch nicht mit der flourBox) verbunden war, auch keine Kassenzettel und Z-Berichte ausgedruckt.

Das hätte ich schnell erledigen können, wenn ich den Drucker direkt am Mac via USB angeschlossen hätte. Ebenso den Scanner. Aber so hatte ich die Gelegenheit, meine flour.io-KASSE voll auszutesten. Normalerweise macht man das nicht ohne Grund. Oder?

flour.io-KASSE

Mit dem ersten Kontakt meines wiederhergestellten eigenen Online-Anschlusses am Donnerstag, druckte meine Kasse automatisch alles aus, was da so an der Kasse während der STÖRUNGSZEIT passierte.

Dann war die Thermopapier-Rolle im Drucker verbraucht. Ich legte eine neue ein und schon ging das Ausdrucken so lange weiter bis alle Kassenzettel, Ausgaben-Belege und Tagesberichte (Z-Bon) vollständig ausgedruckt waren.

BRAVO!

Nur wer eine zuverlässige KASSE betreibt, kann über eine Störung von über 3 Tagen ohne Beulen hinwegkommen.

Mein persönlicher KASSEN-Stress hielt sich in überschaubaren Grenzen. Ich habe dadurch sogar wieder viel dazu gelernt.

Klar, ich war natürlich genervt. Wenn das Herzstück deines kleinen Unternehmens „Aussetzer“ hat, dann sollte das einem wirklich nahe gehen.

Meine flour.io-KASSE hatte selbstverständlich auch alles perfekt und GoBD-konform und sogar mit einer mickrigen WLAN-Verbindung (Dankeschön an meinen Nachbarn!) erledigt.

„Gespeichert wurden meine KASSEN-Daten fehlerfrei in der flour.io-Cloud (Stuttgart). Da kam nix weg. War alles vollständig da, als die Verbindung wieder stand.“

Übrigens: Im flour.io-Büro-Bereich können auch die Kassenberichte jederzeit noch einmal gedruckt und/oder im PDF-Format heruntergeladen werden.

Bitte mal nachrechnen

Eine teure Geschäftskunden-Online-Verbindung eines beliebigen Online-Anbieters wird für meine flour.io-KASSE nicht benötigt.

Rechnung: flour.io-KASSE + zeitgemäßen DSL-Online-Anbieter deiner Wahl für normale Privatkunden ist etwa das Geld, das du nur für einen lahmen Geschäftskunden-Anschluss mit fester IP-Adresse ausgeben müsstest.

Dann aber ohne Online-KASSE, denn die kostet extra …

Bitte noch einmal rechnen

Obwohl ich Ausfallzeiten bei UNITYMEDIA nicht so gut finde, bin ich mit meinem Festnetzanschluss von T-Online nach UM umgezogen.

Ich war definitiv genervt von den unerwünschten Anrufen der T-Online-Drückerkolonne: „Der analoge Telefonanschluss wird bald abgestellt. Sie benötigen einen neuen teureren digitalen …“.

Ich hatte diesen analogen Telefon-Anschluss seit 1990 bei der Telekom. Dieser wird nur für meine Kunden zur Anmeldung genutzt. Telefoniert wird damit überhaupt nicht.

Das ich keinen Telefon-Anschluss bei T-Online mehr wollte, lag einmal an den steigenden Kosten (derzeit 25 € um nur angerufen zu werden) und daran, dass ich einen zweiten DSL-Kasten eigentlich nicht so wirklich gebrauchen kann.

Anbieter gewechselt, statt das analoge in ein digitales Telefon zu überführen. Ich habe für monatlich 5 € ein Telefon in meinem UNITYMEDIA-Kundenbereich hinzugebucht und bin über die sehr gute Sprachqualität wirklich sehr erfreut.

Meine alte Telefon-Nummer ist mit umgezogen: 0 69 – 28 93 44

Zusammenfassung

Wer ein Geschäft betreibt muss eine zuverlässige KASSE haben.

Wer eine Online-KASSE hat, sollte auch pausenlos online sein, wenn das Geschäft geöffnet ist und/oder im Büro gearbeitet wird.

Ein gutes Verhältnis zu deinen Nachbarn hilft dir, von deren Gast-WLAN zu profitieren.
Irgendwann ist auch bei ihnen eine Störung. Dann kannst du dich erkenntlich zeigen.

Vielleicht sollte eine zusätzliche Rufnummer als Ersatz/Not-Telefon veröffentlicht werden?  Das ist dann ein mobiles Telefon, welches nur/ausschließlich für diesen Zweck bereit gehalten wird.

Aber dazu müssten die Kunden ja erst einmal auf die Website gehen (während der Störung) und dort beim Wegweiser nachsehen. — Hilfe! — Wer macht denn das im realen Leben?

Ergänzung:

„Seit 18. Mai 2018 gibt es eine mobile Rufnummer als alternative zum Haupttelefon …“