i-shop@Brot-Safari* mit khs am 20. April 2015 um 11 Uhr ins neue „BALTIQUE“ die PANKŪKA BAR in Frankfurt

PANKŪKA = PANKUKA — ist aber nicht das Gleiche wie: Omelett, dünner Eierkuchen, Pfannkuchen, Palatschinke, pancake … Hier erfährst du, warum das so ist. Und auch gleich, wo es die besten PANKUKAS in Frankfurt gibt.

 

baltique_logo2_cmyk

 

© April 2015 • Fotos + Text von khs • i-shop@Brot-Safari mit khs am 20. April 2015 um 11 Uhr ins neue „BALTIQUE“ die PANKŪKA BAR in Frankfurt • Bemerkenswert: Kein gekaufter Blog-Beitrag, khs hat alles selbst bezahlt. • BALTIQUE-Logo mit freundlicher Genehmigung durch den BALTIQUE-Inhaber bereitgestellt + zur Verwendung in diesem Blog-Beitrag freigegeben.

 

baltique-muster
 

Magische Nordgelüste

„BALTIQUE“ — ist eine leckere Prise Ostsee-Zauber in Frankfurt. Das musste ich mir unbedingt ansehen. Hinter der Düne ist das Wetter meistens anders, als davor. Erinnerst du dich noch an deinen schönsten Ostsee-Urlaub?

Und heute war es auch wieder besonders schön, vor dem Gericht. Nein, nicht dem „Letzten Gericht“. Keine Panik, das ist nur der Standort des neuen „BALTIQUE“ die PANKŪKA BAR in Frankfurt.

Der Himmel war himmelblau, wolkenlos und irgendwie baltisch-ostseemäßig. Mit der typischen leichten Ostsee-Prise, gefühlt und natürlich nicht wirklich. In den frisch begrünten Frühlingsblättern der alten Bäume ums Gerichtsgebäude herum, kam mir das wie ein morgendliches „Hallo!“ vor. Aber erst im Nachhinein, jetzt beim Schreiben dieser Blog-Nachricht, wird mir das so richtig bewusst. Ja — mich hat es also voll erwischt.

Ralph Weiß, ein langhaariger — nee — langjähriger Kunde, machte sich mit dieser Geschäftsidee im März 2015 selbstständig. Und das gesamte BALTIQUE-Team auch schon viele Besucher glücklich.

Heute war der Tag meiner baltischen Geschmackserweiterung + davon berichte ich in dieser Brot-Safari. Mit Kamera bewaffnet, ging es waghalsig und hungrig durch den Zeil-Dschungel bis hin zum neuen baltisch-frankfurterischen „Pannekuchelaade“, um dort die leckersten Fotos zu schießen.

Peng! Peng! Peng! — 12 leckere BALTIQUE/PANKŪKA-Schnappschüsse für dich: Siehe oben ↑ …

Die Aura des Nordens

Schon die Ladeneinrichtung samt Farbgestaltung machen eines deutlich, hier ist kein Filialist in eine strategische Marktplatzkampfzone vorgedrungen. Nein, das muss ein Einzelkämpfer sein. Friedliche Atmosphäre, wohin das Auge sieht. Ein persönliches Genuss-Angebot mit Kindheitserinnerungsfaktor. Ein Ort der Schmackhaftigkeiten.

Von süßen, herzhaften bis salzigen Zungenkitzlern reicht das Angebot. Vor deiner Nase angefertigt oder an den Tisch gebracht. Unikate Delikatessen runden das Sortiment ab, auch zum Mitnehmen/Verschenken.

PANKŪKA. Nie gehört. Was ist das nochmal?

Herstellung immer direkt vor Ort + mit Frischegarantie:
 

„Pankūkas sind gefüllte Pfannkuchen. So einfach und dann doch wieder nicht. Sie ähneln französischen Crêpes, werden aber gefüllt, gefaltet und angebraten, was sie unwiderstehlich lecker und knusprig macht.“

 

BALTIQUE die PANKŪKA BAR ist eine schöne neue Etage im europäischen „Feinschmecker“-Haus, bodenständig und ebenerdig

In der Stadt der Europäischen Zentralbank wird nun auch genussvoll nord-ost-europäisch-baltisch gegessen. Und das ist gut so. Die anderen geografischen Spezialitäten sind ja sowieso schon flächendeckend anwesend.

Guten Appetit! Nun auch mit baltischer Gastfreundschaft. Ich bin begeistert.

 

dekoleiste2

 

BALTIQUE die PANKŪKA BAR

Heiligkreuzgasse 31
60313 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69 – 27 24 31 01
Internet: baltique.de

Öffnungszeiten täglich/jeden Tag und immer frisch für dich zubereitet, variiert und entspannt serviert:

Montag–Freitag: 9–21 Uhr
Samstag: 10–21 Uhr
Sonntag: 10–15 Uhr

Schleichweg: HOF FRISÖR ↔︎ BALTIQUE

„… zum Ort der Schmackhaftigkeiten.“
 

 

„BALTIQUE“ die PANKŪKA BAR
Haare + T-Shirts + Brot
Wir sehen uns!
← Schleichweg →

 

 

dekoleiste2
 

 

*i-shop@Brot-Safari ist eine persönliche Aktion von Karl-Heinz Seydel (khs). Wenn nicht gerade an einem volksbrot2013.de-Lernmodul gearbeitet/gebacken/geschrieben wird oder Haar-Dienstleistungen erbracht werden, dann ist etwas Zeit für persönliche Besuche von Unternehmungen, die bemerkenswert sind + von echten HOF FRISÖR-Kunden betrieben werden. Das macht Spaß. Dieser wird immer öfter mit Bild + Text in einem Blog-Beitrag dokumentiert. Dann haben alle was davon.
 

Mehr zu diesem Thema