Am Ende eines Tages kann der Kassen-Abschluss GoBD-konform und blitzartig mit meiner flour.io-Kasse erledigt werden.

Und weil die vorbereitende Buchhaltung während des Kassen-Tages ganz nebenbei erledigt wurde, ist am Ende des Tages der Feierabend auch wirklich ganz nahe.

Eventuelle Bar-Ausgaben (mit Kassen-Beleg) wurden bereits in der flour.io-Kasse bei „Entnahmen/Einlagen“ erfasst und damit zeitnah verbucht.

Nun ist das Geschäft geschlossen. Du kannst jederzeit mit einem X-Bericht den Tag überblicken. Noch was zu stornieren? Alles korrekt?

Der Kassen-Abschluss kann dann durchgeführt werden.

  1. Bargeld-Kassenbestand ins Zählprotokoll der flour.io-Kasse eintragen
  2. mit dem Bestätigen der korrekten Zahlen „0,00 €-Kassen-Differenz“ ist der Kassen-Tagesabschluss bereits erledigt
  3. der Z-Bericht wird unverzüglich via Bon-Drucker ausgedruckt

Ich mache mir noch die Mühe, den Z-Bericht als PDF-Datei (bei „Berichte des Tages“ zu finden) in meinen Tagesordner zu schieben.

Im Z-Bericht werden die Gesamt-Umsätze und nach Personal getrennt ausgegeben. Ebenso die verschiedenen Umsätze nach Zahlarten (Bar und/oder Kartenzahlungen) und was mir besonders wichtig ist, auch die Mwst.-Sätze (0/7/19 %) laut und deutlich den jeweiligen Zahlarten zugewiesen.

Mein Steuerberater bekommt am Monatsende einen DATEV-Export überreicht. Damit ist die vorbereitende Buchhaltung des jeweiligen Monats für mich fast schon erledigt.

Und hier noch ein Bonbon obendrauf:

Wer derzeit auf der Suche nach einer zuverlässigen und cloud-basierten Kasse ist, der kann ja mal dieses Angebot anschauen. Eine kostenlose Beratung und/oder einen Testzugang gibt es sowieso:

„Wechselwochen bei flour“ nur noch bis 30. September 2018

Tipp: Sichere dir bis zu 720 € Wechselprämie, wenn du dich für das flour-Kassensystem entscheidest.

Happy Kassen-Tagesabschluss