Diese Ausgabe (Version 2017) hat einen neuen Titel + ist im Inhalt identisch mit der Ambiente-2016-Ausgabe. Aber — der neue Buch-Titel war einmal der ursprüngliche Titel. Warum? Lies einfach weiter …

brotseminar.de-Buch-Titel 2017: Deutschlandweit erhältlich direkt vom Autor Karl-Heinz Seydel (khs) im modernen PDF-Format ohne Adobe-ID + in echtem Papier. Weltweit im Buchhandel als Papier-Buch.

Anekdote*

„Nur weil ich die seltene + wohl auch einmalige Möglichkeit bekam, mein Buch persönlich am Berndes-Stand auf der Ambiente 2016 vorzustellen, entschloss ich mich aus lauter Dankbarkeit spontan, den wunderbaren ‚b.double round‘ auf den Buch-Titel zu bringen. Im Buch wird das Teil dann auch noch ausführlich gelobt. Und das ist gut so.“

Nach dem erfolgreichen Verkauf meines ersten Papier-Brot-Buches im Buchhandel, bekam ich dann in der Mitte des Jahres 2016 die Insolvenz-Meldung meines Verlages/Druckpartners zugesendet. Der Verlag ist nun Geschichte + meine Tantiemen sind irgendwo in der Insolvenz-Masse versickert. — So isses.

Kaufe direkt beim Erzeuger/Autor

Nichtsdestotrotz gab/gibt es immer die pausenlose Option, die PDF-Version von „Mein eigenes Brot — stressfrei + brotoptimal + autonom” direkt beim Autor (bei mir) deutschlandweit zu bestellen. Und die beliebte Papier-Version davon, konnte ich ebenso erfolgreich aus meinem kleinen Bestand versenden.

Glück im Brot-Unglück

In wenigen Tagen erscheint erneut „Mein eigenes Brot — stressfrei + brotoptimal + autonom” in der Papier-Ausgabe Version 2017 im internationalen Buchhandel.

Der neue Buch-Titel zeigt dann auch, dass mein neuer Druckpartner epubli ganze Arbeit geleistet hat, um mein zu 100 % selbst hergestelltes + eingereichtes brotseminar.de-Buch zu drucken + wieder in den Buchhandel zu bringen.

Ta-dah!

Der 2017er Buch-Titel ist so ganz mein Ding. Allyoucanstylischer kann ein brotseminar.de-Buch-Klassiker nicht aussehen. Oder?

„Und weil der alte Buch-Titel — mit dem genialen b.double round von Berndes darauf — zu oft mit einem strunzdoofen** Backautomaten verwechselt wurde, machte es mir auch großen Spaß, auf den ursprünglichen Buch-Titel zurückzuspringen.“

Brot-Backautomaten sind gut geeignet, um diese unbenutzt im Keller aufzubewahren. Aber nicht, um damit Brot zu backen. Mein brotseminar.de-Buch damit in Verbindung zu bringen, fand ich — jedes Mal —ganz furchtbar.

Noch einmal ganz langsam geschrieben: Immer ohne Kneten + ohne Backautomat! Und noch viel mehr von diesem „Ohne“.

Merke: Bei der volksbrot2013.de-Methode wird alles Unnötige konsequent weggelassen. Sowohl bei der Brot-Teigzubereitung, als auch beim Back-Prozess gibt es nichts Unnützes.

Mehr beispielhaftes volksbrot2013.de-Brot gibt es hier: Brot mit Berndes + Back-Werkstatt

Probiere es doch ganz einfach aus. Nimm dieses Brotseminar und denke — noch einmal neu und brutalst — über deine Brotess- und Kaufgewohnheiten nach.

Vom unbekümmerten Brotesser/Konsumenten — hin zum brot-selber-machenden Brotliebhaber, Genießer, Kenner. Und das eventuell für die gesamte Restlebenszeit!

Tipp: Jeder kann sofort anfangen. Je weniger man vom Brotbacken versteht, desto weniger muss man das nun „unpassende/unbrauchbare“ Wissen ersetzen, austauschen oder gar vergessen.

Vorschau 2017

Neben neuen brotoptimalen Antihaft-Brot-Backformen/Gefäßen, zeige ich auch viele Brote, die genau damit gebacken wurden.

„Freue dich auf Deutschlands beliebtesten Brot-Klassiker ‚Bauernbrot‘ mit echtem Sauerteig in heller + dunkler Variante. Und auch auf die anderen unglaublichen Brote, die ich nur + ausschließlich mit frischem Brotmehl von der Adler Mühle Bahlingen herstellen werde.“

Sei in 2017 außerdem begeistert:

Von den anderen Broten, Brötchen, Pizzas + Kuchen, die auch immer nur mit meiner universellen Ohne-Kneten-Methode — der volksbrot2013.de-Methode — hergestellt werden.

Schaue dir auch die sehr ausführlichen Leseproben der bisherigen brotseminar.de-Bücher an:

Bei iBooks/iTunes (den Link findest du ganz unten) + direkt bei brotseminar.de + auch hier in den Blog-Beiträgen der i-shop@Back-Werkstatt.

Das kannst du auch.

Happy Brotkrümel

* Wikipedia 2017

In der Alltagssprache bezeichnet Anekdote die (meist mündliche) Schilderung einer kuriosen, ungewöhnlichen oder komischen Begebenheit (ohne jeden literarischen Anspruch).

** Karl-Heinz Seydel (khs) 2017

Der Buch-Autor + Entwickler der volksbrot2013.de-Methode backt immer ohne Kneten + ohne Backautomat!

Auszug aus dem brotseminar.de-Praxishandbuch „Mein eigenes Brot — stressfrei + brotoptimal + autonom“:

Mehr von diesem „Ohne“ …

„Niemand muss seine Küche aufheizen oder versauen oder kostspieliges Klimbim anschaffen oder einen Profibäcker nachäffen, nur um ein leckeres Feinschmecker-Brot aus seinem einfachen haushaltsüblichen Ofen zu holen.“

Also — das alles benötigen/machen wir wirklich niemals:

Vorteig, Nullteig, Brühstück, Kochstück, Anstellgut, aufgeheizte Küche, Mondkalender, Knetmaschine, Backautomat, Mixer, Superspezial-Brot-Ofen, Teig mit den Fingern berühren, Kneten, Falten + mit Mehl bestäuben oder sieben, Eiswürfel, Wasserschale (mit/ohne Schrauben darin) im Ofen, mit Sprühflasche im Ofen herumsprühen, Leinen- und andere Tücher/Lappen, Gärkörbchen, Sieb, Backpapier, Trennspray, Topf einölen, Teigschaber, Teigabstecher, maschinenfreundliche + andere Chemikalien, Brotstempel, Rasierklinge, Angst vorm Nicht-Aufgehen des Brotes + deshalb zu viel Hefe verwenden oder gar noch Backpulver hinzufügen, Ober- und Unterhitze, Backstein, Gesellen- oder Meisterbrief, Stressmacher, Fachkauderwelsch + Woduzauber …

— Aufzählung ist unvollständig —
— Ende des brotseminar.de-Buch-Auszugs —