Brot-Wunderland im Nordend, ich war dabei!

i-shop@Brot-Safari von + mit khs am Dienstag, 29. Juli 2014, 7:11 Uhr.

Das allyoucanstylische volksbrot2013-Team stand heute früh, um kurz nach Sieben + ausgeschlafen, im soeben eröffneten 18. Ladenlokal der Bäckerei Bauder aus Dietzenbach.

Wenn HOF FRISÖR-Kunden ein neues Geschäft eröffnen, ist das heutzutage schon was Besonderes. Noch aufregender ist es, wenn es vor meiner Haustür stattfindet: „Das kann ja heiter werden.“ — Wurde es dann auch.

Das Bäcker-Bauder-Team machte bereits die ersten Kunden glücklich

Lebendige Brötchen wurden in 20 min aus dem Ofen geholt. Keine Tiefkühlteiglinge aus Dingsda. Nein, beim Bauder werden die prallen Dinger frisch angefertigt und danach morgens schnell an die 18 Orte der Begierde ausgeliefert. Dort nur noch fertiggebacken. Frischer geht’s net.
 

© allyoucanstyle.de Juli 2014 • Brot + Gebäck + Logo: Bäckerei Bauder Dietzenbach/Frankfurt | Fotos + Texte vom ausgeschlafenen volksbrot2013-Team auf i-shop@Brot-Safari im Frankfurter Nordend, angeführt von khs

 

Der „Bauder Burger“ fiel mir sofort ins Auge

Was ist das denn? Will ich haben. Ein Gemüseeintopf mit Fleischbeilage in mundgerechter Darbietung auf Korn, mit Käse überbacken. Daneben in langer Reihe, weitere aufgeschnittene und köstlich frisch gefüllte Herzhaftigkeiten. Wer es lieber süßer mag, der schaut einfach rechts entlang …

Bei der Namensgebung wurde genau so penibel geforscht, entwickelt, verworfen, neu gedacht und herumgehandwerkt, wie am Bauder-Produkt selbst. Die hauseigenen Namen sind somit auch ein auf Papier gedruckter Handwerkerstolz. Denn Bauder-Produkte sind Eigenentwicklungen. Nix Tüte auf, dann Wasser drauf und wird schon gut gehen oder so.

Und genau diese korrekte Produkt/Preis-Auszeichnung verleiht der Backware die verdiente Würde. Und dem Kunden Respekt. Statt dies und das, heißt es jetzt: „Ich hätte gerne 1 Ofenbäckli, 2 Bauder-Eck, 4 Bauder-Weck, 1 Spitzweck, 2 Käseplunder, 2 Kirschplunder und 1 Rosinenbrötchen.“ Und: „Zum hier essen bitte noch 1 Kaffee und 1 Himbeerkuchen-Stückchen.“ Auch meine automatische Rechtschreibkorrektur musste soeben was dazu lernen.

 

© allyoucanstyle.de Juli 2014 • Brot + Logo: Bäckerei Bauder Dietzenbach/Frankfurt | Fotos + Texte von khs | GIESEMER LAIB aus 100 % Roggenmehl, hausgemachtem Dreistufen-Natursauerteig, Wasser, Salz und sonst gar nichts, außer viel Zeit = uriger kräftig-aromatischer Geschmack

 

Im Gespräch mit dem Bauder-Personal fiel mir die freundliche und gelassene Art auf. So sieht erarbeiteter Handwerkerstolz aus. Meine Fragen waren wirklich komisch, aber alle wurden mit verantwortungsvoller Bodenständigkeit geduldig beantwortet. Ich bin beeindruckt. Respekt.

In den stylischen Prospekten erfahre ich noch mehr über die Bauder-Bäckerei. Alles ist baudermäßig gestylt. Beutel, Tüten, Prospekte, Inneneinrichtung und Außenansicht mit Terrasse in grüner Umrandung. — Bitte die Hunde fern halten, liebe Nachbarn!

Vieles ist mir seit Jahren bekannt. Der Inhaber Ralf Bauder ist immerhin seit einem viertel Jahrhundert ein beliebter Kunde beim HOF FRISÖR. Da werden auch schon einmal geheime und betriebsinterne Dinge mit dem Frisör besprochen. Oder sich über das neueste eBook aus der volksbrot2013.de-Edition unterhalten.
 

„Wer also gerade kein eigenes privates Brot — nach meiner neuen + brutalst vereinfachten Brot-Back-Methode zur Verfügung hat — dem kann ich den Besuch einer Bauder-Bäckerei sehr empfehlen.“
 

 

Bäckerei Bauder Frankfurt

Weberstraße 63 (Ecke Glauburgstraße)

Öffnungszeiten: Täglich/jeden Tag

  • Montag–Freitag 6:30–18:30 Uhr
  • Samstag 6:30–17:00 Uhr
  • Sonntag 8:00–17:00 Uhr

Telefon: 0 69 – 915 071 77
Internet: www.baeckerei-bauder.de
 

 

„Ich wünsche dem Bauder-Team eine schöne Zeit mit ihren Köstlichkeiten und viele Kunden mit gutem Geschmack. Auch am Sonntag.“
 

Ein sehr herzliches + handwerkliches
 

Happy Brotkrümel

 

Mehr zu diesem Thema