Kleine Brötchen für jeden Anlass? Ja, das geht einfach. Heute gibt es mal runde Brötchen, denn es ist Sonntag.

Tipp: Mache die doppelte Portion, denn diese Weizen-Brötchen mit Roggen + Haferkleie werden niemals alt. Und falls doch welche übrig bleiben, dann einfach einfrieren.

Wow! Sind die aber schön.

Mit wenig Zeit, selbst kontrollierten Zutaten + wenigen Handgriffen, kannst auch du derartige Brötchen-Wunder leicht + ganz allein herstellen. Du musst es nur wollen + wissen, wie es geht.

Dafür habe ich die kostenlose „Ohne-Kneten-Brötchen“-Anleitung für selbstgemachte Brötchen gemacht, die beim Kauf des vielseitigen Multi-Kastenform-Set 2017 als PDF-Download mit dabei ist.

Knusprig mit einer Will-haben-Optik.

Und — diese Brötchen sehen nicht nur fantastisch brötchenoptimal aus, sie schmecken auch so.

Weizen sorgt für Fluffigkeit + das gewohnte goldgelbe Aussehen. Roggen für mehr Geschmackstiefe. Haferkleie mit Keim für mehr Wertigkeit + etwas zusätzlicher Biss-Attraktion beim Reinbeißen.

Durch das Backen im Multi-Kastenform-Set 2017 werden auch die Brötchen-Böden schön kross gebacken.

Frage: Isst du lieber den Boden, den Deckel oder beides?

Happy Brötchen-Krümel