Erfrischender „speedyhair-Intertratsch“ mit Frau B., meiner leidenschaftlichsten Messe-Bekanntschaft von der Ambiente 2016. Mit ihren sagenhaften Blog-Beiträgen über mein neues brotseminar.de-Buch + dem gemeinsamen Brotbacken, entstand eine regionale Brot-Freundschaft.

© 2016 Original i-shop@Motiv: „Frau B.“ handgemacht in unserer begabten/vielseitigen i-shop@Werkstatt von und mit khs

speedyhair-Intertratsch mit
Frau B.

Willkommen beim speedyhair-Intertratsch, liebe Martina! Danke für dein Interesse an meinen Projekten. Ich freue mich sehr darüber.

Alles was du jetzt erzählst kann für dich verwendet werden.Jetzt bin ich unsicher.Ich schneide dir die Haare und dabei erzählen wir uns was. So einfach geht das.Wunderbar! So habe ich mir das gedacht.Das gibt es nur für besondere und wenige Leute, die sich um meine Projekte verdient gemacht haben.Und die du auch magst.Die mir irgendwie sympathisch sind und eine gewisse Freiwilligkeit, Eigenwilligkeit und/oder Selbstständigkeit in ihrem Tun entwickeln. Du bist also der grünen Hölle des Odenwalds entkommen — schön dass du hier bist. Du empfindest deine Haare als zu …? Sag mal was zu deinen Haaren.Eigentlich möchte ich die Frisur nicht so rund, also mehr eckig.Warum?Ich möchte was einfaches. Muss einfach zu frisieren sein. Ohne viel Aufwand.Genau das ist mit unserer speedyhair-Methode seit 1990 in Frankfurt möglich. Wartungsarm. Pflegeleicht. Einfach mit den Fingern — unseren wichtigsten Werkzeugen — hinschieben. Für alle Haarlängen, Haarstrukturen + mega-personalisierte Maßarbeit inklusive. Und für alle/alles zum gleichen Preis.Wunderbar.Hier sehe ich derzeit viel „krumm und schief“. Wie alt ist dein Haarschnitt?Drei (3) Wochen.Der Style gefällt mir, aber die handwerkliche Ausführung geht besser. Das ist schon wie die Marke „Frau B.“ nur allyoucanstylischer geht es schon. Ohne Rundbürste. Dein mitgebrachtes Material ist also nicht so suboptimal, wie es scheint, also derzeit noch aussieht.Ups.Mehr Volumen, mehr Sprungkraft ohne Schmierkram, das sollte schon möglich + alltäglich sein.Cool.Wir fangen mit dem Stützhaar an. Das geht mit dem Messer. Hast du schon mal mit dem Messer gearbeitet?Ja, in der Küche.So machen wir das, du wünschst dir eine tolle Frisur und ich mache was ich will + kann.Das gefällt mir.Wie ist dein Verhältnis zum Frisörhandwerk? Und wie war es so als Kind? Ich mag fürchterlich gerne den Kopf massiert bekommen und gehe daher gerne zum Frisör. Es hat lange gedauert, bis ich eine Frisur gefunden habe, mit der ich mich rundum wohl fühle, aber jetzt bin ich angekommen. Als Kind war es auch okay, allerdings gab es viele verunglückte Frisuren, wie beispielsweise Dauerwellen, blondierte Haare oder alles gleichzeitig. Es gab einen Lego-Hubschrauber in meinen Haaren (von meinem Bruder), Kaugummi (jupp, auch von ihm) … was jedes Mal mit der großen Schneiderschere rausgeschnitten wurde. Da er grundsätzlich alles in meinen Pony gepackt hat, gibt es da ein paar echt fiese Fotos …Oh, die will ich sehen.

© Februar 2016 • Auf der Ambiente 2016 in Frankfurt am Main, während meiner ersten Brot-Safarie in 2016 + anlässlich meiner brotseminar.de-Buch-Premiere am Berndes-Stand in Halle 3.1, wurde Frau B. am ELO-Stand von khs lecker fotografiert.

Magst du bedruckte T-Shirts? Auch solche mit individuellen und vielleicht sogar selbst gemachten Motiven?Ja, ich mag bedruckte T-Shirts. Gerne mit witzigen Motiven. Scherenschnitt vom Meerschweinchen, DubStepZaubertauben, Katzen, Schildkröten. Gerne auch mit Logos von Orten, an denen ich mal war.Warum bloggst du? Und für wen? Wie lange noch?Äh, also, da gibt es mehrere Gründe. Ich bin Zwilling und handle selten aus nur einem Impuls heraus. Ich rede unheimlich gerne und schreibe mindestens genauso viel, wie ich am Tag spreche. Das Spielen und Jonglieren mit Worten, Sätzen, mit Gefühlen und Bildern macht mir einfach Spaß. Fotografieren finde ich auch sehr spannend.Deine Bilder werden auch immer besser.Hier kann ich die Momente, die ich gerade sehe, empfinde und erlebe, farbig und in bunt festhalten. Verewigen, teilen. Und wie lange ich bloggen werde, dass weiß ich nicht. Ich lasse mich überraschen, was die Zukunft so mit sich bringt.Bitte mal den Kopf nach vorne.So?Perfekt. Bei uns werden die Haare 3 × geschnitten. 2 × im nassen Zustand + 1 × im trockenen. Ist also kein Nachschneiden, sondern gehört zu unserer hauseigenen speedyhair-Haarschneide-Methode. Wirbel, Haarwuchsrichtung und Kundenwunsch werden analysiert und feinjustiert. Und der Pony kommt immer ganz zum Schluss. Eine Komposition am mitgebrachten Material, deinem Haar. Denn was anderes hast du zu Hause, auch nicht zur Verfügung.Ich bin begeistert!Was magst du grundsätzlich + allgemein + speziell? Und was überhaupt nicht?Ich mag gerne Menschen, mit denen ich lachen, reden, befruchten und still sein kann. Ich mag Ehrlichkeit, saftige selbstgemachte Burger. Ich mag mein Fleisch Medium rare, echte Eier und Butter im Kuchen und ich mag gerne Feste Feiern. Und ganz speziell und wirklich wichtig, mag ich meine Familie. Nein, stimmt nicht, ich liebe meine Familie! Ich mag überhaupt nicht Unehrlichkeit, Missgunst, Ränkespiele und gekochte Salatgurken. Igitt! Das hat mal eine Freundin serviert und ich hatte Mühe, dass mir nicht das Gesicht ausgerutscht ist …Was möchtest du meinen Lesern noch unbedingt mitteilen? Nur, damit die nicht auf komische/falsche Gedanken kommen.Ich bin ich und das ist gut so. Ich habe keine Lust mehr, mich zu verstellen, Spielchen zu spielen, zu lügen — auch wenn es nur zur Not ist. Ich sage nein, wenn ich etwas nicht schaffe, oder simpel „Nein“ meine. Ich sage ab, wenn ich keine Lust habe. Wer meinen Blog liest, bekommt mich. So wie ich bin, ganz einfach, direkt, auf dem Punkt.Merke: Frau-B-Punkt.Wenn wir alle ehrlich wären, wenn wir alle in uns, nach unserer Mitte unserem Sinn suchen würden, uns dabei sogar noch gegenseitig unter- und stützen würden, dann könnten wir viel erreichen!Das hast du aber schön gesagt. — Wir haben aber auch schon voll überzogen. Ab jetzt ist alles privat und passt nicht mehr in diesen außergewöhnlichen speedyhair-Intertratsch mit hinein. Ja, ist bereits Geschichte. Deine Haare fallen in die richtige Richtung. Bitte mal schütteln. Frisur bleibt Frisur. So wie es ist, sieht es einfach genial aus. Schöner Hinterkopf, ohne zu toupieren.Ist saucool! Toll. Danke.Ich danke dir fürs Vertrauen in unsere Leistungen. Es war mir ein Vergnügen.Ganz hübsch geworden.*Wir sind auf dem richtigen Brot-Weg unterwegs. Jeder auf seinem eigenen. Und überhaupt fängt ja alles erst an. Oder? Hauptsache wir sind glücklich. Martina, möchtest du mal einen Gastbeitrag bei allyoucanstyle.de veröffentlichen?Klar, gerne!Noch ’ne Stulle? …

khs600
 

Dieser speedyhair-Intertratsch wurde zeitnah beim gastfreundlichen HOF FRISÖR aufgezeichnet. Dauer 45 Minuten. Anwesend waren Karl-Heinz Seydel (khs) und Martina Brandmeier (Frau B.). Es gab leckeres Vollkorn-Fladen-Brot welches in den nächsten Tagen in neuen Blog-Beiträgen vorgestellt wird. Natürlich ohne Kneten + nach meiner beliebten volksbrot2013.de-Methode hergestellt. Und das Beste daran ist, wenn du das brotseminar.de-Buch gekauft hast, dann kannst du diese knackigen Fladen-Brote schnell nachbacken. Von Ciabatta bis Vollkorn, in bio oder was gerade da ist …

* Frau B. schrieb mir eine Woche später:

„Ich liebe den Haarschnitt, den du mir verpasst hast. Sensationell! Ich kann damit umgehen und mich daheim auch wieder gut frisieren. So soll es sein.“